Wanderung auf die Trisselwand!

Die Trisselwand ist einer der markantesten Berge im Ausseerland. Sie ragt fast 1.000 Meter über dem Altausseer See empor und bietet beim Aufstieg auch wunderbare Ausblicke auf den Grundlsee.


Die Wanderung vom Tresselsattel aus nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch, ist aber nur für trittsichere Wanderer zu empfehlen.


Speziell die Schlüsselstellen rund um das "Riebeisen" dürfen keinesfalls unterschätzt werden. Wer sie bewältigt, wird mit einem gewaltigen Panorama belohnt - und wer Zeit hat, kann auch noch den weiten, aber sehr lohnenden Weg ins Tote Gebirge zum Albert Appelhaus


Infos zur Ferienwohnung www.narzisse.at


Start der Wanderung noch bei Dämmerung, direkt beim Gasthaus Trisselwand auf 970 Metern Seehöhe. Der perfekte Startpunkt für Touren auf die Trisselwand oder auch auf den Tressenstein mit seiner Aussichtswarte.


Dämmerung über dem Grundlsee


Die Ausblicke sind gewaltig. Vom Toten Gebirge über Altausseer See, Grundlsee, das gesamte Ausseerland und auch - wie hier - den Dachstein ist beim Aufstieg alles zu sehen.


Sandling und Loser - die beiden Skiberge Altaussees - erwachen sanft im herbstlichen Sonnenlicht.


Nach Durchschreiten der Waldgrenze offenbart sich die Schlüsselstelle der Tour, das sogenannte Riebeisen, an welchen bereits viel Wanderer umkehren mussten. Hier ist Trittsicherheit gefragt.


Sonnenaufgang über dem Riebeisen.



Auch diese Gemse freut sich auf die wärmende Sonne.


Grundlsee mit Ressen in der Morgensonne. Links erhebt sich das Tote Gebirge, rechts das noch etwas im Nebel liegende Hinterbergtal.


Der Grundlsee, das Meer der Steiermark.


Grundlsee mit Totem Gebirge.


Das Hochplateau des Loseres und das Ziel der Wanderung, die Trisselwand.


Kurz vor dem Gipfel offenbart sich bereits das gewaltige Panorama.


Blick von der Trisselwand auf das Ausseerland und den Altausseer See. In der Mitte erhebt sich sanft der Tressenstein mit seiner Aussichtswarte. Dahinter thronen Ausseer Zinken und Sarstein und hinten den beiden natürlich der unverwechselbare Dachstein.